Ein Engel-Gedanke Offenbart Sich Aus Dem Licht Der Stille

Ein Engel-Gedanke Offenbart Sich Aus Dem Licht Der Stille

Ein Engel-Gedanke Offenbart Sich Aus Dem Licht Der Stille

Liebe und geliebte Kinder,

Bin ein Licht-Engel, der aus den Reichen der Heiligen Stille kommt und ich umarme euch alle in der Liebe des Vaters Retter Jesus.

Ich bin gesandt worden, um euch das Wasser der Stille zu bringen, das Wasser, welches die makellose Maria allen schenkt, die die Stimme der Stille suchen: das Wort Jesus.

Jesus ist in Stille in die Schöpfung eingetreten und Er ist, aus der Schöpfung selbst, in Stille, hinausgegangen, um uns beizubringen, dass wir nur in der inneren Stille die Stimme der Wahrheit finden können, welche uns in jedem Augenblick führt.

Maria, die voller Gnade ist, hat immer im Geist der Stille gelebt und ist immer aus der Ferne Jesus gefolgt, weil Sie im Herzen Jesus lebt und wohnt.

Liebe Kinder,

die Führer dieser Welt übermitteln Ratschläge und Vorschläge von Stimmen und Klängen, die immer quälender sind und bemühen sich, Tag und Nacht, um die Herzen und die Seelen der Geschöpfe zu beschäftigen mit Bildern und Klängen um die Geschöpfte vom Kontakt zum stillen inneren Empfinden ablenken.

Die Herrscher dieser Welt haben seit einer gewissen Zeit den Geist der Stille gesehen, der mit ruhigem und konstantem Schritt herankommt und in allen Herzen der Geschöpfe sprechen wird und der ganzen Schöpfung den Weg der Befreiung von der Sklaverei der Falschheit und der Finsternis zeigen wird.

Dies ist die Ursache, weshalb in der letzten Zeit alles zur “NICHT STILLE” drängt , da die Zeit der Stille gerade kommt und alle Geschöpfe, in der Tiefe ihres Herzens, werden die Stimme der Stille, welche die Stimme des eigenen Geistes Vater ist, hören können.

Die Stimme der Stille hat sich von dem Moment zurückgezogen, als das Wort aufgehört hat, Gott zu sein und eine normale Stimme geworden ist, wie viele andere.

Wenn, nur für einen Augenblick, alle Geschöpfe des Universums, zusammen vereint, in der Stille in Gott eintreten würden, in einem Augenblick alle Finsternis würde entschwinden so wie der Nebel beim Sonnenaufgang verschwindet.

Geliebte Kinder, das Licht der Stille hat mich gesandt, um euch zu erzählen , was anlässlich der geistigen Treffen gerade passiert.

Jesus sagt: “Dort, wo zwei oder drei in meinem Namen vereint sind, bin Ich unter denen”.

Ihr sucht die Wahrheit und Jesus Wahrheit ist anwesend und Er spricht durch eure Herzen, die zum neuen Leben wiedergeboren sind. Seit einiger Zeit festigt sich euer Glaube , wird zur Gewissheit und Jesus offenbart sich euch gegenüber immer offener.

In der Tat, wenn ihr zu den geistigen Treffen kommt, seid ihr von den Problemen und Ängsten des Alltages belastet, aber wenn ihr zurück in die Heimat kommt, seid ihr erleichtert und regeneriert in Jesus Wahrheit.

Die Minute der Stille, die während der geistigen Treffen drei Mal wiederholt wird, hat einen großen Wert, denn dadurch wird der Körper, die Seele und der Geist in Kontakt gesetzt werden, in der Harmonie mit dem Geist der Stille.

Versuchet in die innere Heilige Stille einzugehen und dadurch werdet ihr anfangen, den Atem Jesus wahrzunehmen.

Der Atem Jesus lässt sich spüren: Er ist ruhig und er beruhigt jede Angst.

Jesus atmet alle Kräfte ein, die während des Treffens anwesend sind. Er behält sie in sich indem Er sie reinigt und Er atmet sie aus, indem Er sie regeneriert und euch wieder zurück gibt.

Den Hauch Jesus spürt man auf dem Gesicht , auf den Augen und auf den Gliedern , die vom Alltag gequält und belastet sind und werden von der Kraft der Gnade, regeneriert.

Die Ruhe und die Harmonie sollen wir nie verlieren, ansonsten wird unser Atmen, sowohl geistig als auch körperlich, schwer und unausgeglichen und dadurch werden wir Beute unharmonischer Gedanken.

Danke Jesus für dieses große Geschenk: die Anwesenheit Dein wertvolles Atmen unter uns.

Indem man versucht, noch tiefer in die innere Stille einzugehen, spürt man den Herzschlagschlag Jesus. Man kann den Herzschlag Jesus spüren, der schon seit Anfang der Schöpfung in unseren Herzen schlägt, als unser Herz noch eins war mit dem Herzen des Vaters.

Es gibt weder Musik noch eine Sinfonie, die mit dem sanften Klang des Herzens Jesus verglichen werden kann, es ist die vollkommene Harmonie, die sich durch das ganze Wesen verbreitet. Sein Schlag ist ruhig, sicher und fest; Jesus lässt in sein gezeugtes Blut euer geschaffenes Blut einfließen. Er wandelt es um und schenkt es, regeneriert den Herzen wieder.

Jesus wandelt euer geschaffenes und vergiftetes Blut um, und lässt es in seiner Liebe zu gereinigtem, regeneriertem Blut, werden.

Der Retter sagt: “Euer Herz soll sich nicht trüben!”, da im Herzen die Stimme der Stille wohnt und wenn wir sie, bedingt durch Beunruhigungen und unnötige Diskussionen, nicht mehr spüren, trennen wir uns vom wahrem Leben und wir gehen in den Tod ein.

Aus diesem Grund, um in Kontakt mit Jesus bleiben zu können, sollen unser Atem und unser Herzschlag immer in Harmonie sein.

Jesus sagt: “ Ihr sollt von mir lernen, der Ich milden und demütigem Herzens bin! ”

Dies ist deshalb eine Aufforderung zur Demut und Sanftmut, welche die Eigenschaften des Herzens Jesus sind. Danke Jesus für dieses wunderschöne Geschenk : die Anwesenheit des Schlages Deines wertvollen Herzens unter uns.

Wenn ihr, mit Aufmerksamkeit, mit den geistigen Augen schaut, könnt ihr die reinen Händen Jesus sehen. Mit seiner strahlenden linken Hand, sammelt der Retter die Kraft und bringt sie in Eure Herzen , Er behält sie in seinem geliebten Herzen. Er wandelt sie um und belebt sie mit seiner Liebe, indem Er sie mit seiner strahlenden rechten Hand an die Anwesenden wieder ab gibt.

Jesus, am Ende jedes geistigen Treffens, legt seine rechte Hand auf den Kopf jedes Wesens, um den Verstand zu beruhigen, der immer als letzter still wird und Er schenkt den Köpfen einen Tropfen Stille, der jeden Gedanken veredelt.

Die Anwesenheit Jesus im Geist unter uns, mit dem Schlagen seines Herzens, mit dem Hauch seines Atems und mit seinen reinen Händen, ist in den reinen Herzen sichtbar, die mit dem Gehör der Kinder zuhören und sich mit den Herzen der Säuglingen freuen.

Danke Jesus für dieses außergewöhnliche Geschenk: die Anwesenheit deiner makellosen Händen unter uns.

Was uns den Atem nimmt , ist es, während des geistigen Treffens, die Augen Jesus zu spüren und zu sehen. Es sind große Augen, voller Licht, die auf uns voll Sanftmut und Liebe schauen.

Es ist nicht einfach, in die Augen Jesus zu schauen, denn ab sofort, fangen unsere Augen an zu Tränen und unser Herz wird schwer

In den Augen Jesus sieht man die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft, man sieht unsere ganze Geschichte. In den Augen Jesus sieht man das große Leiden des Mineral-, des Pflanzen-, des Tierreiches und der Menschheit: ein Reich gegen das Andere.

In den Augen Jesus sieht man die Pracht des Ursprungs, am Anfang war das Wort, das Wort war bei Gott und das Wort war Gott. Man sieht das große Leiden der Gegenwart, in der das Wort nicht mehr bei Gott ist und nicht mehr bei Gott lebt; man sieht die Herrlichkeit und das Ende dieser täuschenden Welt, in deren Ende das Wort lebt bei Gott und das Wort ist Gott. Die große Barmherzigkeit Jesus erlaubt uns, trotz unseres Elends, unserer Scham und unserer Angst, in seine Augen zu schauen.

Die Augen Jesus, aus denen Flüsse reinsten Lichtes und keusche Liebe entquellen, lassen uns begreifen, dass nur ein Irrtum existiert, der Vater aller anderen Irrtümer ist: die Liebe verleugnet und getötet zu haben.

Ohne die Wahre Liebe schaffen es hier die Geschöpfe nicht mehr, sie sind zu Elenden geworden, ohne Nahrung und geistige Kleider.

Das Herz der Schöpfung schreit: “Nun Schluss, hört auf die Liebe zu töten, lasset uns die wahre Liebe suchen, lasset uns die Liebe leben, lasset uns von der Wahren Liebe ernähren, lasset uns in der Wahren Liebe leben, die belebt und uns frei macht in Jesus Wahrheit.

Die Seelen in dieser Schöpfung werden ernährt und groß gemacht mit dem Gift der Angst, der die Wirkung der Trennung aus der Wahren Liebe ist. Wie es bei der Jagt ist, dass die Tiere in die Wälder geführt werden, um von den Jägern gejagt zu werden, genauso werden die Seelen in die Welt zerstreut und sie werden Beute der geistigen Jäger, die jeden Moment sie fassen und töten können, mit den vergifteten Lanzen der Falschheit und der Täuschungen.

Jesus sagt: “Ihr sollt nicht diejenigen fürchten, die den Körper umbringen, sondern ihr sollt diejenigen fürchten, die die Seele töten”. Diese haben die Macht, eure Hände und eure Füße an mentale Pfähle festzubinden, die nicht weggerissen und umgewandelt werden können.

Jesus, in Deinen Augen sehen wir uns selber, gib uns die Kraft in dieser Vision fest zu halten und unsere Situation zu sehen und zu akzeptieren, uns nicht niederzuschlagen und immer bereit zu sein zur Wanderung der Umwandlung, in Dir . Lass unsere Augen allmählich das Licht Deiner Augen wiederspiegeln, sodass unsere Tränen in das Lächeln und in die Schuldlosigkeit des Kindes umgewandelt werden.

Am Ende jedes Geistigen Treffens, in diesem Gelobten Land, unsere Augen sind umgewandelt und sie wiederspiegeln die Ewige Geistige Jugend .

Danke Jesus für dieses unendliche Geschenk.

Liebe Kinder, die ihr euch zu Füssen Jesus sammelt, seit kurzem offenbart sich ein weiteres Geistiges Ereignis. Wenn Ihr mit dem Geistigen Auge schaut, könnt ihr sehen, dass es, in gewissen Momenten während der geistigen Versammlung, der Saal leer bleibt, jedoch spürt man die Stimme Jesus, Der weiterhin in unseren Herzen spricht.

Ihr sollt wissen, dass derjenige, der sich klein macht, in das Große eintritt, derjenige, der sich groß macht, der geht nirgendwo ein, weil er nicht durchdringen kann. Derjenige, der in den großen Spirituellen Makrokosmus eingehen will, welcher Jesus Vater ist, der soll sich klein machen und sich annullieren.

Das Gleiche passiert gerade jedem von uns, wir sollen die 7 Tage der Schöpfung mit der Nummer zehn, die Christus darstellt, multiplizieren. In der Nummer 70 ist das Geschöpfte vom Gezeugtem zu sich gezogen worden und es ist ins Herz Christus eingegangen.

Jeder, in dieser Vervielfältigung, ist gerade dabei, auf alle und alles zu verzichten, um die Liebe in Jesus Christus / um Jesu Christus willen.

Das Herz hat sich so klein gemacht, bis zum Auflösen und im Grossen, das Jesus Christus ist, zu sprießen.

Dies ist der Grund, weshalb, in manchen Augenblicken, das kleine Herz verschwindet und dem Grossen Jesus Platz schafft, der lediglich seine Stimme hören lässt , aber sich nicht im Ganzen sehen lässt, ansonsten würden wir Ihn, in der Tiefe unseres Herzens, nicht mehr suchen.

Nun, unser kleines Herz, Freund in Christus, lässt seit einer gewissen Zeit eine Anrufung an die unendliche Schöpfung erschallen : “ Wenn Ihr mich sucht, so lasset diese los gehen! “

Es ist notwendig, zu sterben und in Christus wiederauferstehen.

Das kleine Herz schenkt sich, durch das Vorbild Jesus, als Opferlamm , damit wir, seine geliebte Kinder, die inzwischen in dem Glauben Christus wachsen und uns verstärken können und, einstweilen gespart werden können .

Liebe Kinder, die ihr euch zu Füssen Jesus sammelt, der Retter sagt euch: “Ihr sollt euch nicht fürchten, ich bin mit Euch und ich werde euch nicht elternlos lassen”.

Niemand kann Jesus halten, weil Er nun im Geist wirkt und Sein Werk nie mehr ein Ende haben wird.

Von denen, die diese Welt regieren, seid ihr als eine Sekte angesehen. Ihr sollt aber wissen, dass auch Jesus, vor zweitausend Jahren, als Führer einer revolutionären Sekte betrachtet wurde, da er die Geschöpfe frei und selbstständig machte, in der Liebe des Ganzen.

Jesus sagt: “Meine kleine Kinder, ihr seid Mir wertvoller als die Seide”, die, das wertvollste Garn ist, welches in Natur existiert. Die Seide ist die Frucht des Seidenspinners der, für eine gewisse Zeit lang, sich in einem Kokon einspinnt, um sich dann in einen Schmetterling zu verwandeln.

Auch ihr zieht in diese kleine Arche, die so wie ein Kokon ist, weit vom Lärm der Welt und ihr arbeitet Tag und Nacht, um euch in Engeln des Lichtes umzuwandeln und euer lebendige Glaube ist viel wertvoller als die Seide.

Lasset euch der Welt klare und lichtvolle Worte wie die Seide offenbaren; lasset euch wertvolle und warme Gefühle wie die Seide offenbaren; lasset euch Handlungen hohen Wertes offenbaren, wie die Seide.

Danke Jesus für dieses wertvolles Geschenk, danke für Deine Gegenwart unter uns.

Geliebte Kinder, anlässlich eurer geistigen Treffen sind nicht nur die Seelen in physischem Körper anwesend, sondern es sind auch eine Menge Seelen ohne physischen Körper, die sich vorbereitet haben zum Zuhören.

Ihr sollt wissen, dass es auch in den geistigen Welten Führer gibt, die Kund geben: “Wir haben Jesus” und sie binden Ihm die Hände und Füße, um Ihn weder wirken noch sprechen zu lassen.

Es gibt Führer, die Jesus am Kreuz halten und große geistige Tempel bauen auf solchem Kreuz.

Es ist deswegen klar, dass es keinen so großen Unterschied gibt zwischen dem Leben im physischen Körper und dem Leben ohne physischen Körper. Es passiert eigentlich nur, dass die Seelen, die hinübergegangen sind, Kraft der getätigten spirituellen Arbeit, einen größeren Impuls haben, zur Forschung der Wahrheit, weil sie mit mehr Klarheit, in der Situation sehen, in welcher sich ihre Seele befindet.

In den letzten Jahren, werden die Tempeln, die in den Geistigen Welten gebaut wurden und behaupten, Jesus zu haben, ohne jedoch das Licht und die Liebe des Retters zu übermitteln, gerade immer leerer.

Die Zeit des Jesus Tradition und des Jesus Religion hat beim Sonnenaufgang des dritten Jahrtausends beendet; nun ist die Zeit da des Jesus Wahrheit, auferstandenen und frei.

Das zweite Kommen Jesus weckt gerade, auch in den geistigen Welten, die Seelen auf, die nun den Jesus Auferstanden suchen, in der vollen Freiheit, die uns suchen, denken und von der Wahrheit sprechen lässt.

Jesus offenbart gerade das Wunder der Wunder: das geistige Wiederaufleben für alle Wesen, welche die Wahrheit suchen.

Nach zweitausend Jahren wartet Jesus darauf, vom Kreuz befreit zu werden, um im Geist der Wiedergeburt und der Auferstehung wirken zu können.

Aus euren kleinen Arche, erhebt sich, steigt zum Himmel, ein strahlendes Licht, das sich in die unendliche Schöpfung ausbreitet und die Seelen werden von diesem schneeweißen und reinsten Licht der Liebe angezogen. In der Tat, anlässlich euren geistigen Treffen offenbart sich ein Tropf des gezeugten Blutes Jesus und eine Menge Seelen kommen, um ihren großen, tiefen Durst nach Licht zu stillen.

Diese Seelen haben unterschiedliche Farben, je nach der Gegend, woher sie kommen. Während der Versammlung treten sie unter eine “Dusche” reinstes Lichtes, des Glaubens, der in ihnen wirkt.

Alle geistigen Führer, die sehen, wie ihre Tempel leer werden, rebellieren und treten mit allen Mitteln diesen Seelen gegenüber, die Wahrheit und die Freiheit suchen, und Hindernissen kreieren.

Auch in den geistigen Welten passiert das, was in den anderen Welten geschieht, aber niemand kann mehr das strahlende Licht halten, das sich gerade auf Erden und in der unendlichen Schöpfung offenbart.

Wenn man mit den geistigen Augen die Wiesen anschaut, die um eure Arche sind , kann man unendliche Zeltplätze sehen, wo die Seelen ihr geistiges Zelt aufgebaut haben, um ganz in der Nähe der Quelle des Lichtes und der Liebe zu sein, die aus dieser gesegneten Erde entquellen.

Viele Seelen haben sich ebenfalls geistigen Häuser gebaut, auf dem Fundament des starken Glaubens, und leben mit jedem Wort, jedem Gebet, jedem Gesang, jedem Moment der Stille, der in eurer kleinen Arche gelebt wird

Danke Jesus für dieses wunderbare Geschenk: die Anwesenheit vieler Seelen, die mit deinem Rettungswerk mitarbeiten.

Kleine, geliebte Kinder, möget ihr Werkzeuge des Lichte werden, um das vom Himmel herab gekommene Brot der ganzen Schöpfung zu schenken.

“Liebet einander, sowie ich euch geliebt habe”, sagt Jesus.

Und wie hat uns Jesus geliebt? Der Retter hat uns mit der Liebe des Vaters geliebt, die eine freie, reine und universelle Liebe ist.

Jesus sagt: “Ich werde euch Lieben und wir werden Freunde werden”

Seit immer sind wir daran angewöhnt , den Errichter und Herrscher dieser Welt zu dienen, die uns immer als Sklaven behandelt haben. Nun aber, will Jesus uns nicht mehr als Sklaven, sondern als Freunde und seine Mitarbeiter haben.

“Es gibt keine größere Liebe, als, sein Leben für Seine Freunde zu schenken. Jesus hat es uns gezeigt und nun, fordert er uns auf, unser Leben der Wahren Liebe zu schenken, die Jesus in uns und in unserem Nächsten sieht.

“Liebet eure Gegner”, sagt Jesus, “und gehet in die Vergebung ein und lebet in ihr”.

Die Herrscher der Finsternis , bedienen sich der Angst, um alle Seelen zu sich zu unterziehen. Die Angst („Paura“ in italienisch) jedoch, ist lediglich eine Täuschung, denn wenn wir das “P” wegnehmen, jenes Vaters ( Padre in italienisch), den Jesus als falsch, luegnerisch und moerderisch, seit dem Ursprung, betrachtet hat, bleibt den Namen “ Aura “ ( P – Aura ) : das Licht, welches die Seele, die in Kontakt mit dem eigenem Geist Vater ist, erstrahlt.

Seid Werkzeuge des Lichtes.

Die drei “ S “ der Schlangen : Sofferenza (Leiden), Stanchezza (Müdigkeit) und Stress moegen aus keinem Grund euch von dem Kontakt der Liebe mit Jesus trennen, Er ist unser wahrer Freund, der zusammen mit uns geht, und uns nie alleine lässt.

“Ihr sollt eins sein”, sagt Jesus, “ Wie Ich und der Vater Eins sind”.

In der Einheit ist unsere Wahre Identität ansonsten entschwindet man im Nichts.

Liebe Freunde, Jesus liebt uns und schaut mit unendlicher Liebe auf uns.

Ich grüße euch, geliebte Kinder und ich schenke euch das Wasser der Stille, das Wasser, das die Makellose Maria bringt und allen schenkt, die das Wort Jesus suchen.

Maria, gieße dieses Wasser auf unsere Köpfe und unsere Herzen und reinige unsere Gedanken und unsere Gefühle, damit wir die Stimme der Stille, die Stimme Jesus Wahrheit , die uns frei macht , hören dürfen.

Danke Jesus für Deine Lebendige und wirkende Gegenwart unter uns.

Jesus, lass uns Deine Gegenwart erleben dürfen und Sie in die ganze Schöpfung bringen,

damit die Schöpfung das Licht Deiner Augen wiederspiegeln möge.

Danke für das Gehör, das Ihr mir geschenkt habt.

Ein Gedanke des Engelslichtes , das aus der Heiligen Stille kommt.

Share:

Leave your comments